Die WGTN

Die Wohnungsgenossenschaft Trachau-Nord eG (WGTN) wurde auf Initiative aktiver Bewohner unserer Wohnsiedlung am 5. MĂ€rz 1994 gegrĂŒndet und hat ĂŒber 1.700 Mitglieder. Ziel der GrĂŒndung war es, die kĂŒnftigen Geschicke selbst in die Hand zu nehmen und eine VerĂ€ußerung der WohnhĂ€user an einen oder mehrere private Investoren zu vermeiden. Sie verwaltet derzeit rund 1.650 Wohnungen in ĂŒberwiegend 3-geschossigen WohnhĂ€usern in der denkmalgeschĂŒtzten Hans-Richter-Siedlung. Diese befindet sich im Nordwesten Dresdens, ruhig gelegen und trotzdem verkehrsgĂŒnstig.

Aufbauend auf den GrundsĂ€tzen des genossenschaftlichen Miteinanders – Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstbestimmung – bietet die Wohnungs-genossenschaft Trachau-Nord eG eine sozial vertrĂ€gliche Form des Wohnens an. Die Mieten fĂŒr die voll sanierten Wohnungen sind angemessen und bewegen sich unter dem Niveau der ortsĂŒblichen Vergleichsmiete.

Wir möchten, dass unser Motto “Hier sind wir zu Hause!” jedem Einzelnen unserer Mitglieder aus der Seele spricht. Dazu sehen wir uns nicht nur als bloßer Vermieter von Wohnungen, sondern fĂŒhlen uns auch fĂŒr das Wohnen begleitende Dienstleistungen verantwortlich.

Unsere Wohnungen

Bei uns finden Sie Wohnungen fĂŒr alle Generationen mit vielen gepflegten GrĂŒnanlagen in ruhigen Innenhöfen und KinderspielplĂ€tzen in verkehrsgĂŒnstiger Lage mit guter Infrastruktur und einer ausgewogenen Nahversorgung durch zahlreiche Gewerbetreibende.

Die WohngebĂ€ude unserer Genossenschaft wurden zum Großteil im Stil der Neuen Sachlichkeit – vielen besser als Bauhausstil bekannt – in den Jahren 1929 bis 1939 errichtet. Der gesamte Hausbestand wurde in den Jahren 1996 bis 2000 im bewohnten Zustand umfassend und denkmalgerecht saniert.

Alle Wohnungen verfĂŒgen ĂŒber KĂŒche und Bad. Die BĂ€der (mit Fenster) sind mit einer Badewanne bzw. Dusche ausgestattet und haben neben dem gefliesten Fußboden an zwei bzw. drei Seiten tĂŒrhoch geflieste WĂ€nde. Die Fußböden der ĂŒbrigen RĂ€ume wurden mit Spanplatten und TrittschalldĂ€mmung neu aufgebaut.

Alle RĂ€ume sind bezugsfertig vorgerichtet, d.h. die Zimmerdecken und WĂ€nde mit Raufaser tapeziert und weiß gestrichen. Die ZimmertĂŒren sind neu oder frisch aufgearbeitet und weiß gestrichen. Alle Fenster der Wohnung sind mit Holzfenstern ausgestattet.

Zu jeder Wohnung gehört mindestens 1 Keller, je nach Haustyp sind auch WĂ€scheböden und Dachkammern bzw. ein Anteil BodenflĂ€che zur Nutzung vorhanden. In einigen HĂ€usern gibt es WaschmaschinenrĂ€ume im Keller. In den Außenanlagen befindet sich immer ein WĂ€scheplatz zum Trocknen.